logo kopf

startseitepatenschaftpers etikettenmusteretikettenueber unsunsere weineno kontakt impressumgaestebuchlinks

Wir über uns

dertingenDer Dertinger Mandelberg ist eine der größeren und bekanntesten Lagen in Tauberfranken.
Weit über die regionalen Grenzen hinweg hat der fränkische Wein aus unserem Ort mit dem Namen "Mandelberg" einen hohen Stellenwert und braucht keinen Vergleich zu scheuen.
Dertingen blickt auf eine über 1200-jährige Geschichte zurück. Vermutlich ist der Ort in Verbindung mit dem Rebbau sogar noch einige Jahrhunderte älter.
Die Rebhänge des Mandelbergs haben alle eine von Süd-Ost, bis Süd oder Südwestliche Hangneigung.
Mit den verschiedenen Bodenarten von Sandboden über roten Buntsandstein bis hin zu Muschelkalk bringt der Wein auch bei gleichen Sorten immer wieder die unterschiedlichsten Weinfacetten hervor.
Von frischen und leichten bis hin zu schweren und gehaltvollen Weinen findet der Weinliebhaber unter den ca. 15 Rebsorten des Mandelbergs seinen Lieblingswein.
Der mit vielen Fachwerkgebäuden pulsierende Ort lädt jeden zum Besichtigen und Verweilen ein.
Unter den 15 zur Großen Kreisstadt Wertheim gehörenden Teilgemeinden ist Dertingen der einzige Ort mit einer fast vollständigen Ringmauer, die an die kriegerischen Auseinandersetzungen in der Grafschaft Wertheim erinnert. Gut erhalten ist auch noch die Verteidigungsanlage um die restaurierte Wehrkirche, die einen um 1500 errichteten spätgotischen Marienaltar beherbergt. Es wird vermutet, dass dieser aus der Schule Tilman Riemenschneiders stammt.
Nicht zuletzt durch das große Engagement der knapp 900 Einwohner war man oftmals Gewinner von Gold-und Silbermedaillen im Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden".
Mit 1500 ha ist Dertingen einer der flächengrößten Teilorte Wertheims. Die Gemeinde besitzt 65 ha Rebfläche.

Wir über uns:

Unser Winzerhof ist ein kleiner Familienbetrieb mit 2,9 ha Rebfläche. Auf dieser werden in Form des integrierten Weinbaus 7 Sorten angebaut.

Seit 1995 bieten wir neben dem Weinbau auch Übernachtungsmöglichkeiten in unseren gemütlichen Gästezimmern an. Die Zimmer sind mit Dusche/WC/TV ausgestattet. Zum Start in den neuen Tag gibt es bei uns ein Winzerhoffrühstücksbuffet.

Unsere Heckenwirtschaft erfreut sich größter Beliebtheit. Sie ist 4-mal im Jahr geöffnet. Neben unseren Weinen bieten wir fränkische Schmankerl an. (Termine Heckenwirtschaft)


Weitere Informationen über unseren Betrieb finden Sie im Internet unter:
www.winzerhof-baumann.fwo.de


Vorstellung der Winzerfamilie Baumann

martin moni

Martin Baumann,

Winzermeister, übernimmt die Bewirtschaftung der Weinberge, kümmert sich um die edlen Reben.
Markenzeichen: spricht nur Dialekt

Monika "Moni" Baumann

ist die gute Seele des Hauses. Weinverkauf, Gästezimmer und die vielen anderen "Kleinigkeiten" sind ihr Refugium.

Markenzeichen: immer ein Lächeln auf den Lippen

 

 

Beide haben wahrscheinlich schon mit der Muttermilch Frankenwein bekommen. Moni stammt aus einer Winzerfamilie. Martin hat die Weinberge seiner Eltern übernommen.


kinder

 

Franziska, Maximilian und Julia Baumann

im Bild v.l.

 

 

 

 


Foto: Schwab

 


Julia Baumann,

die älteste Tochter Julia arbeitet als Sozialpädagogin, war 24. Dertinger Weinprinzessin 2007/2008 und Taubertäler Weinprinzessin 2009-2011.
Markenzeichen: das Allroundtalent

Franziska Baumann,

Franziska hat Ihr Studium abgeschlossen und arbeitet jetzt als Unternehmensjuristin (LL.B.). Sie war 26. Dertinger Weinprinzessin 2009/2010.
Markenzeichen: Immer en vogue

Maximilian Baumann,

hat mittlerweile seine zweite Ausbildung beendet. Er ist jetzt geprüfter Weinhandelsküfer und Winzergeselle. Er wird in Zukunft im Keller das vollenden, wozu der Vater im Weinberg den Grundstein gelegt hat.
Markenzeichen: stolzer Jungwinzer


Eine rundum weinkundige, weinbegeisterte und weinselige Familie.

 

nach oben